Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2008 >1. FC Bärenschweizer Entenrennen 2008

1. FC Bärenschweizer Entenrennen

Fliegender Start an der neuen Brücke

EntenrennenBereits eine halbe Stunde vor dem offiziellen Rennen fanden sich zahlreiche Schaulustige zum Warming-up an der neuen Brücke ein. Dann endlich, am 06.09.2008, Punkt 15 Uhr war es soweit. Ein Raunen geht durch die Menge. Zweihunderfünfzig mutige Enten stürzten sich unfreiwillig, halsbrecherisch, aber ohne sich den Hals zu brechen, für einen guten Zweck in die Wetter. Wo verdammt ist meine Ente? Kann keine Nummern erkennen -egal- die Verfolgungsjagd wird aufgenommen. Die ersten hundert Meter treiben die Enten friedlich als Team bachabwärts; eigentlich nichts Neues, diese Taktik wird schon jahrelang beim Lauftreff angewandt. Noch ist kein Favorit zu erkennen. Nur wenige Minuten später am Wehr angelangt haben sich die ersten Quietscheentchen abgesetzt. Aber wo ist meine Ente? Motorschaden,Ziel Entenrennen Entenjäger, Boxenluder? Wir eilen zum Zieleinlauf, wir wollen diesen noch vor der ersten Ente erreichen. Immerhin werden hier auf dem 500m langen Rennparkur Zieleinlauf, die Streckensicherung (Sichern, Melden, Retten) zeigt der erschöpft und orientierungslos wirkenden Sieger-Ente das Ziel. Im Anschluss an das Rennen traf man sich zur "After Race Party" bei der noch das eine oder andere isotonische Getränk verhaftet wurde. "Ente gut - alles gut" Der Erlös aus diesem Rennen wird der Jugendarbeit zur Verfügung gestellt (Kindergarten und Schülerbetreuung)

10.09.2008 WC

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10