Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2010 > Strandlaune in Bruchenbrücken

Beachvolleyball

Strandlaune in Bruchenbrücken

Strandlaune in BruchenbrückenBei idealem Wetter startete am 14. August der 10. Beachvolleyball-Cup des TV Bruchenbrücken. Am Sportplatz wurden die vereinseigenen Volleyballfelder mit frischem Sand angelegt und bestens präpariert. "Hier spielt es sich wie am Strand, nur die Wellen fehlen", so ein begeisterter Teilnehmer. Am Samstagvormittag wurde mit 20 Teilnehmern zunächst ein Schleifchenturnier für Jedermann/frau ausgerichtet. Die lockere Strandstimmung teilten alle Teilnehmer, denn es ging vor allem um eines: Spaß. Anschließend "baggerten" 12 Mannschaften aus Ortsvereinen bzw. Volleyball-Freizeitgruppen bis in die Abenddämmerung um die Wette. Sieger war die Mannschaft "Roggauer-Elferkarte" vom FSG Burg-Gräfenrode. Den 2.Platz belegte die Volleyballgruppe "Cafe Kaktus" und auf den dritten Rang spielte sich das "All Star Team", das in den vergangenen Jahren so etwas wie ein Seriensieger des Turniers war. Bemerkenswert und mit viel Lob bedacht kam die Volleyballjugend des TV Bruchenbrücken auf den vierten Platz. Eine undankbare Platzierung im Turniersport, aber es war ja auch ein Turnier, bei dem vor allem Fairness und Spaß im Vordergrund stand. Die Veranstaltung klang am Sonntag mit einem Beach-Skatturnier aus. Das Wetter war zwar bescheiden, aber auch hierfür hatte der TVB vorgesorgt: Es stand ein großes Zelt bereit, so dass die durchaus zahlreichen "Skatklopper" trockenen Tisches dem Reizen frohlocken konnten.
Foto: Die Spieler des Teams "Roggauer Elferkarte" (in roten Hemden) dominierten das Spiel, in diesem Fall gegen die Tischtennisabteilung des TVB.

25.08.2010 Christian Bickert