Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2010 > Grillfest der Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Bruchenbrücken

Grillfest der Feuerwehr

Grillfest FeuerwehrZum alljährlichen Grillfest der Freiwilligen Feuerwehr Bruchenbrücken konnte der Wehrführer und 1. Vorsitzende Martin Krüger wieder zahlreiche Gäste, darunter die Stadträte Erika Kreuder, Heinz-Günter Lampert und Herbert Wellenberg, die Ortsvorsteherin Andrea Ulrich-Hein, Stadtbrandinspektor Michael Stotz sowie den Ehrenvorsitzenden Dieter Röder und viele Kameraden aus den Nachbarorten begrüßen. Zur Mittagszeit am Samstag waren über 150 Portionen Erbsensuppe in einer guten Stunde unter die Leute gebracht. Anschließend wurde die reichhaltige Kuchentheke geplündert. Gleichzeitig war für die Kinder ein umfangreiches Spieleprogramm und die Hüpfburg aufgebaut. Gegen Abend wurden die bewährten Grillspezialitäten nebst gepflegten Getränken angeboten. Die „Brennbar" öffnete später ihre Pforten. Hier wurden neue und alte Cocktails, auch alkoholfrei, kredenzt. Erstmals fand ein Liveauftritt der „Zwa Blaulichter" statt, die ihr Programm zu Gehör brachten. Bis tief in die Nacht herrschte rege Betriebsamkeit. Am Sonntagmorgen, zum musikalischen Frühschoppen spielte der Musikzug Niddatal auf. Der anschließende Mittagstisch verlangte der Küchenmannschaft alles ab. Schnitzelvariationen und Hackbraten fanden reißenden Absatz. An beiden Tagen spielte das Wetter mit, so dass ein gelungenes Fest gefeiert werden konnte. Die Feuerwehr möchte sich bei der Bevölkerung ausdrücklich für die hervorragende Unterstützung bedanken. Ebenso gebührt der Dank den Kuchenspendern und den Helferinnen und Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

05.09.2010 Martin Krüger

Fotos: Martin Krüger

40 Jahre Suppenerahrung - Hansi Lindner Besuch am Sonntag Ehrenvorsitzender D. Röder testet den Äppelwoi Küchenteam beim Vorbereiten Musikzug Niddatal Spülteam erwartet Arbeit Zwa Blaulichter beim Auftritt