Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2012 > Mixed Kickerturnier beim SVB

Mixed Kickerturnier beim SVB

KickerturnierAuch in diesem Jahr fand zum vierten Mal das Mixed Kickerturnier statt.
Leider hatten ein paar Teams kurzfristig abgesagt. Um 14.00 Uhr gingen dann doch noch 12 Teams, nachdem alle zuvor vom 1. Vorsitzenden Helmut Kreich begrüßt wurden, an den Start.
Man spielte eine einfache Runde, in der jeder gegen jeden spielte. Es wurde gleichzeitig an 2 Kickertischen gespielt. Nach Abschluß der Runde trugen die 4 Erstplazierten das Halbfinale aus. Dabei spielten der 1. gegen den 4. und der 2. gegen den 3.
Die Sieger waren im Endspiel, die Unterlegenen spielten um Platz 3 und 4.
Das Halbfinale sowie die Endspiele wurden mit zwei Gewinnspielen ausgetragen. 
Nach den ersten Spielen konnten einige Teams den im Vorfeld anvisierten Ansprüchen nicht ganz gerecht werden. Hier und da gab es schon einige Überraschungen. Die teaminterne Taktik wurde das ein oder andere Mal über den Haufen geworfen, was nicht immer zum gewünschten Erfolg führte. Auch versuchten einige Mädels ihre männlichen Gegenspieler geschickt abzulenken, das aber nur in den wenigsten Fällen gelang. Nach der Hälfte der Spiele zeichnete sich eine 2 Klassengesellschaft ab. Sechs Mannschaften machten sich berechtigte Hoffnungen auf einen Halbfinalplatz. Die Anderen nahmen es sportlich, der Olympische Gedanke zählt und nächstes Jahr wird alles besser. Nur eine Mannschaft zog ihr Spiel souverän durch, die Vorjahressieger Claudia Kickerturnier
und Eberhard. Nach 11 Spielen hatten sie nur ein Spiel verloren. Auf den 2. Platz kamen
Silvia und Mark. 3. wurden Sabine und Wolfgang. Das Halbfinale machten Helena und Heinz vollständig.
Der vierte Platz war aber hart umkämpft. Dagmar und Reiner hatten vor dem letzten Spiel noch gute Chancen. Ihr letztes Spiel mußten sie gegen ihren Sohn Henry mit Jasmin austragen. Bei einem Sieg wären sie im Halbfinale gewesen. Henry und Jasmin waren bis dahin dem Olympischen Gedanken gefolgt. Im letzten Spiel packte sie nochmal der Ehrgeiz und was keiner für möglich hielt, die vermeintlich Schwächeren gewannen das Spiel. Ob im Hause Schmidt jetzt dicke Luft ist, war beim Schreiben des Berichts noch nicht bekannt.
Im Halbfinale konnten sich dann nach jeweils drei spannenden Spielen die beiden Erstplazierten
durchsetzen.
Spiel um Platz 3 und 4: Helena und Heinz gegen Sabine und Wolfgang.
Spiel um Platz 1 und 2: Eberhard und Claudia gegen Mark und Silvia
Auch die Endspiele waren dramatisch und gingen über drei Spiele. In der Vorrunde hatten Silvia und Mark keine Chance gegen die Vorjahrssieger, im Endspiel wuchsen sie über sich hinaus und gewannen verdient.
1. Platz Silvia und Mark
2. Platz Claudia und Eberhard
3. Platz Sabine und Wolfgang
4. Platz Helena und Heinz
Ich denke, es war eine gelungene Veranstaltung. Wenn jetzt noch der Spass mehr im Vordergrund stehen würde, was besonders für die Herren der Schöpfung gilt, mich eingeschlossen, dann werden auch wieder mehr Teams teilnehmen.

29.01.2012 J. Riess

Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen