Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2013 > 2. Bärenschweizer Triathlon 2013 - Training

Lauftreff im SVB - 2. Bärenschweizer Triathlon 2013 - Training

200 m Schwimmen, 15 km Radfahren, 3 km Laufen

Das Training

TriathlonSchon Wochen zuvor wurde regelmäßig dienstags für den Triathlon trainiert. Es wurden Fähnchen mit der Aufschrift "Dabei sein ist alles!" oder "Hauptsache ins Ziel kommen!" geschwenkt. Heimlich wurde aber "Den Letzten beißen die Hunde!" oder "Nur nicht Letzter werden!" in die Lenker gemeißelt.

Zum Radtraining ließ man es ja sooo gemütlich angehen, nur mal eben warmfahren wurde mir augenzwinkernd zugerufen. Nee, nee, nee. Es wurde gedrängelt, geblufft und taktiert, dass sich die Speichen bogen. Auf einer langen Geraden, 24. Gang, gefühlte Geschwindigkeit: Lichtgeschwindigkeit, Pulsmesser auf Endanschlag, überholte mich doch mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht Petra M. aus I. – mit ihrem E-Bike.
Skandal! Hab ich sofort disqualifiziert.

Gab’s mal nichts und niemanden zum taktieren, Mann oder Frau fühlte sich unbeobachtet, wurde strategisch getäuscht. Soll heißen: Gnadenlos wurde die nächste Abkürzung gefahren, um ein paar Meter zu gewinnen.

Auch die eine oder andere Blessur blieb beim Training nicht aus. So war eine Teilnehmerin, man mag es kaum glauben, vom stillstehenden Rad gefallen und hatte sich Schürfwunden zugezogen. Nun wurde diskutiert wie gefährlich doch Radfahren sei, dass laut Statistiken bei 25 % aller Unfälle der Helm schlimmere Verletzungen verhindert hätte. Im Umkehrschluss könnte man auch behaupten, dass bei 75 % aller Unfälle ein Helm nichts genutzt hätte, brummelte ich in meine Trinkflasche.

Wie dem auch sei, Betreuungsschulbetreuerin Gretel führte kompromisslos die Helmplicht ein. Um von Gretel nicht als Trainingsbeobachter ausgeschlossen zu werden, holte auch ich meinem leicht verstaubten Helm (Verfallsdatum schon lange überschritten) aus dem Keller.

Die Trainingstage sind nun gezählt. Ich kann den Gesprächen der mittlerweile durchtrainierten Triathleten schon lange nicht mehr folgen. Sie nehmen gegenseitig Geruchsproben ihrer Trinkflaschen und murmeln so etwas wie: "Erythropoetin, Koffein, Ephedrin"?! Ich bin da etwas vorsichtiger. Achte stets darauf, dass meine Trinkflasche noch original verschlossen ist und den Hinweis: "Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot" trägt.

So, nun habe ich aber genug aus dem Trainings-Nähkästchen geplaudert.
Der eigentliche Triathlon findet am 06.09.2013 statt.

Ich wünsche allen Triathletinnen und Triathleten viel Spaß und Erfolg.

01.09.2013 WC

Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen