Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2014 > 1. BÄRENSCHWEIZ - OPEN - 2014

1. Bärenschweiz – Open in Eschenrod

Frank Tropschuh wurde zum 2. Mal Clubmeister

Baerenschweiz Open Eschenrod

Nachdem der GC Bärenschweiz bereits im Jahr 2013 eine inoffizielle Clubmeisterschaft
(4 Teilnehmer) auf dem Golfplatz Eschenrod ausrichtete, entschloss man sich in diesem Jahr die 1. offiziellen Bärenschweiz Open zu veranstalten.
Nach erfolgreichen Verhandlungen mit dem Eschenroder Golfplatzbetreiber Jürgen R. einigte man sich, das Turnier für den 11.10.2014 auszuschreiben.
Teilnehmen konnte jeder Golfer mit Handicap 0-54.

Jetzt begannen für die Ausrichter die Turniervorbereitungen, d.h. es mussten die Preise für die Gewinner und Pokale besorgt und die Halfway-Verpflegung (Essen und Getränke) eingekauft werden.

Selbst ein Musikant für den Abend konnte engagiert werden.
Frank Tropschuh besorgte für den Turniertag einen kleinen Bus und so fuhren am Turniertag 4 frohgelaunte Golfer und 2 Turnierhelfer (Harald u. Reiner) aus der Bärenschweiz in den hohen Vogelsberg an den Fuß des Hoherodskopfes.

Sogleich nach der Ankunft wurde die Halfwaystation am Loch 5 von Harald und Reiner eingerichtet, so dass dem 1. Abschlag um 10:00 Uhr nichts mehr im Wege stand.
Im 1. Flight starteten mit Peter Kuhl und Frank Tropschuh gleich 2 Turnierfavoriten in ihren jeweiligen HC-Klassen.
Blieb abzuwarten wer sich am Ende durchsetzen konnte.

Strategisch sehr gut platziert war die Halfwayverpflegung, konnte man sie doch im Laufe der Runde 3 x ansteuern und sich verköstigen lassen mit Grillbratwurst, Käsehäppchen, Fassbier und Obstler. Wie man hörte wurde das Angebot von den Golferinnen und Golfern bestens angenommen.Baerenschweiz Open Eschenrod

Gegen 16:00 Uhr kamen die letzten Flights zurück ins Clubhaus, hier wurden von Petra M. zügig die Scorekarten ausgewertet, sodass die Siegerehrung recht bald beginnen konnte.
Die zog sich dann doch sehr lange hin, da insgesamt 13 Preise + Sonderpreise vergeben wurden. Eine böse Zunge aus der Bärenschweiz meinte trocken, er käme sich vor wie auf einer Tombola bei so viel Gewinnern und Preisen.

In der internen Bärenschweizwertung konnte Frank Tropschuh, man nennt ihn auch den Vollstrecker, seinen Triumph aus dem Vorjahr souverän wiederholen und wurde zum 2. Mal Clubmeister.

Die Bruttowertung gewann bei den Damen Judith Schecher vor Silke Köhler und Marion Walz.
In der Nettowertung konnte sich Angelika Farnung vor Judith Schecher und Ilona Lamotte durchsetzen.

Bei den Herren gewann in der Bruttowertung Clubpräsident Bernd Heyne vor Adolf Rathschlag und Roland Schecher.
Die Nettowertung konnte sich Frank Tropschuh mit großem Vorsprung vor Norbert Kaiser und Roland Schecher sichern.
Großzügig wie er halt nun mal ist überließ er als Veranstalter den 1. Preis dem 2. Sieger, Norbert Kaiser.

Baerenschweiz Open EschenrodMittlerweile war auch der Alleinunterhalter Michi O. aus der Bärenschweiz eingetroffen und man konnte sich langsam dem gemütlichen Teil der Veranstaltung widmen. Zusammen mit Frank T. an der Quetschkommod spielten sie auf.
Der Gesangsstar aus Bruchenbrücken kam mit seinen Coversongs und eigenen Texten derart gut an beim oberhessischen Publikum, so dass er um die eine oder andere Zugabe nicht umhin kam.
Sein Erfolgssong "Was e Vieh" musste er dann auch gleich 2x spielen.
Später gab es dann nach dem Liveauftritt noch Schlager aus der Konserve, wobei die Tanzbeine eifrig geschwungen wurden.

So ging ein für den GC Bärenschweiz erfolgreicher Golftag bei dem einen oder anderen Bierchen oder Schnaps zu Ende. 
Um 22:00 Uhr, nachdem alle eingesammelt waren, machte man sich mit dem Bus, in der Hoffnung auf eine 2. Bärenschweiz Open in Eschenrod in 2015, glücklich und zufrieden (auch ein wenig betrunken) wieder heimwärts Richtung Wetterau.

Pfeil rechts Fotostrecke: 1. Bärenschweiz – Open in Eschenrod

02.11.2014 Michael Meiß

PS: Reiner S. gefielen am besten die Fahrten mit dem E-Car über den Golfplatz !!

Verbraucherinformationen

Fotos: W.Christahl, F.Tropschuh

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15 Bild 16 Bild 17 Bild 18 Bild 19 Bild 20 Bild 21 Bild 22 Bild 23 Bild 24 Bild 25 Bild 26 Bild 27 Bild 28 Bild 29 Bild 30 Bild 31 Bild 32 Bild 33 Bild 34 Bild 35 Bild 36 Bild 37 Bild 38 Bild 39 Bild 40 Bild 41 Bild 42 Bild 43 Bild 44 Bild 45 Bild 46 Bild 47 Bild 48 Bild 49 Bild 50 Bild 51 Bild 52 Bild 53 Bild 54 Bild 55 Bild 56 Bild 57 Bild 58 Bild 59 Bild 60 Bild 61 Bild 62 Bild 63 Bild 64 Bild 65 Bild 66 Bild 67 Bild 68 Bild 69 Bild 70 Bild 71 Bild 72
Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen