Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2014 > Sport für die Gewichtsabnahme

Sport für die Gewichtsabnahme

Sport & Fitness zum Abnehmen

JoggenViele Menschen, die mit dem Sport und dem Laufen beginnen möchten, fangen häufig zu schnell an. Dann passiert folgendes: die Puste geht schnell aus, die Füße und Beine schmerzen und letztendlich ist die Motivation dahin. Das ist sehr schade, denn Laufen ist auch die ideale Büro Diät - einfach vor der Arbeit früh morgens eine Runde Joggen - das entspannt und beim Lauftraining kommen die besten Ideen von ganz alleine. Ganz wichtig und zur Grundausstattung gehörend: die richtigen Laufschuhe. Diese sollten in einem Fachgeschäft gekauft werden und eine gute Trittdämmung besitzen, damit die Gelenke vor starken Stößen verschont bleiben. Besonders die Knöchel und Knie danken es, aber auch der Rücken könnte gestaucht werden und schmerzen.

Ein guter Anfang

Prima ist es, wenn zu Beginn des Lauftrainings kurze Strecken bewältigt werden. Dies kann so aussehen, dass 20 Meter langsam getrabt werden und dann wieder 20 Meter langsam oder auch zügig gegangen werden. Diesen Turnus kann man von Training zu Training ausweiten und somit die jeweiligen Strecken immer länger werden lassen. So können sich die Bänder, Sehnen und Muskeln langsam an die neue Belastung gewöhnen und reagieren nicht mit Schmerzen auf sportliche Belastungen.

Bei Menschen mit hohem Blutdruck sollte der Hausarzt vorher eine Untersuchung durchführen und dann das Laufen befürworten oder auch ablehnen.

Bei gesunden Menschen ist hier keine Kontrolle notwendig; lediglich ein langsamer Einstieg ist sinnvoll.

Am Anfang muss der "innere Schweinehund" oft überwunden werden aber nach und nach kann das Laufen zur Routine werden, so dass am Morgen ganz automatisch die Laufschuhe angezogen werden.

Das kostenlose E-Book "Richtig Joggen" können sie hier herunterladen Download kostenloses E-Book "Richtig Joggen"
PDF 445 KB

Mehr zu den Themen Fitness und Ernährung erfahren sie auf: http://www.trendfit.net
11.05.2014 Aida Alamou

Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen