Sie sind hier: Home > Archiv > Archiv 2016> FCB - Kindersitzung 2016

FC  Bärenschweiz 1986 e.V. - Kindersitzung

Meerjungfrauen, Minions, Cowgirls, Indianer und vieles mehr

Magic Girls

Ausgelassene Stimmung herrschte am Sonntagnachmittag in der proppenvollen Mehrzweckhalle in Bruchenbrücken. Die Kinder boten einmal mehr ein umfangreiches Programm für Jung und Alt.

Nina Hütter und Jana Klug moderierten in gereimten Versen das närrische Spektakel, welches die Crazy Chicken in ihren neuen Gardekostümen eröffneten. Direkt im Anschluss zeigte Funkenmariechen Romy Gesser in beeindruckender Weise was Trainerin Luisa Appel ihr beigebracht hatte.

Sina Scheer und Paul Schreitz traten als modernes Prinzenpaar in coolem Outfit auf die Bühne und moserten über die Kalenderplanung, welche ihnen nach Silvester kaum Zeit zum chillen ließ, bevor sie schon wieder auf die Fastnachtsbühne mussten. Die erstmals von Luisa Appel betreuten Magic Girls wirbelten als Cowgirls und Indianerinnen über die Bühne und brachten mit ihrem Medley den Saal zum Toben.

Isabell Meyer, Anika Hütter und Paula Claussen berichteten von ihrem Italien-Urlaub und wie toll sie dort italienisch gelernt hatten, jedes Wort mit a, i und o am Ende. Sie hatten damit die Lacher auf ihrer Seite. Mit den Dancing Queens hatten Charleen Gröschl und Klarissa Pommerening einen reizenden Meerjungfrauentanz einstudiert, der beim Publikum für Entzücken sorgte.

Cool KitEin Knüller im Programm war der Auftritt der Cool Kids. Natascha Petri-Cacalano und Carmen Klug hatten eine Boygroup gegründet und die sechs Jungs bestachen bei ihrem Minions-Tanz mit coolen Moves, genauso wie Tom Klug es zu Beginn des Tanzes in gereimten Versen angekündigt hatte.

Mit dem flotten Gardetanz der Sweet Girlies ging es in die verdiente Pause. Hier konnten sich die Besucher am vielfältigen Kuchenbuffet stärken, während Lasse Merten als Pipi Langstrumpf die Kinder zum Spielen auf die Bühne einlud und anschließend noch eine Polonaise durch den Saal anführte.

Sweet GirliesDen zweiten Teil eröffneten die Magic Girls in ihren schicken Gardekostümen ehe Funkenmariechen Felicia Maier ihr Debut auf der Bühne gab. Mama Larissa Maier hatte einen atemberaubenden Tanz mit der jungen Dame einstudiert. Auch Ina Best hatte mit den Sweet Girlies einiges zu bieten, zeigten diese doch eine tänzerische Gruselshow, die allen sehr gefiel.

Krönender Abschluss waren wie in jedem Jahr die Crazy Chicken, mit denen Larissa und Samantha Maier wieder einmal eine glanzvolle Show, dieses Mal unter dem Motto „Ice“ einstudiert hatten. Rosemarie Medinger hatte den Teenagern Eiskristall-Kostüme auf den Leib geschneidert, bei denen jedes noch so kleine Detail mit dem Tanz harmonierte. Eine Rakete war der Dank für diese einzigartige Darbietung.

Traditionell versammelten sich alle Mitwirkenden zum Abschluss auf der Bühne und ließen mit dem Fliegerlied einen unterhaltsamen Nachmittag ausklingen.

06.02.2016 Yvonne Richter

Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen