Sie sind hier: Home > Über Bruchenbrücken > Namensherkunft und Bedeutung Bruchenbrückens

Namensherkunft und Bedeutung Bruchenbrückens

 Nach einer Recherche von Erhard Gröschl

FederAufgund mündlicher Überlieferung, unterschiedlicher Mundarten und Aussprachen hat sich die Schreibweise des Ortsnamens mehrfach verändert.

12.Jahrhundert

1150 Bruchenbrucga (Urkunde Kloster Neuenberg)

13. Jahrhundert

1282/83 Brugenbrukke ( Wagner, Eppstein Lehenverzeichnis Seite 78) 1296 Bruchenbrucken ( Urkunden von Ilbenstadt im Archiv für Hessische Geschichte) 1297 Brochenbrucken ( Urkunden von Ilbenstadt im Archiv für Hessische Geschichte)

14. Jahrhundert

1323 Brochenbrugge ( Urkunden von Ilbenstadt im Archiv für Hessische Geschichte)
1327 Bruchinbrucken ( Urkunden von Ilbenstadt im Archiv für Hessische Geschichte)

18. Jahrhundert

1797 Brockenbruck

Später Brockenbrücken Jedoch egal welche Schreibweise gültig war, war die Bedeutung des Ortsnamens immer gleich geblieben. Der Ort am Bruch (kommt aus den Norddeutschen und heisst "Sumpfige Wiesen". In diesem Fall im Wettertal, an den Brücken, also Bruchenbrücken.

Verbraucherinformationen

Verbraucherinformationen